Fachschaft Politikwissenschaft · Wintersemester 2009/2010

Ringvorlesung: Migration

Im Jahr 2008 hatte jeder fünfte Einwohner Deutschlands einen Migrationshintergrund – das entspricht insgesamt 15 Millionen Menschen. Migration spielt daher nicht nur in unserem Alltagsleben, sondern auch in der Politik eine große Rolle. Allerdings wird dieses vielschichtige Thema häufig eindimensional beleuchtet und auf die Einwanderungsproblematik reduziert. Dadurch werden Gewinne und Chancen durch Migration sowie das Thema der Emigration vernachlässigt. Ferner wird häufig nicht differenziert, aus welcher Motivation Migranten ihr Heimatland verlassen – ob sie politische oder wirtschaftliche Flüchtlinge sind, Arbeit suchen oder ihre Familie vereinen wollen.
Ziel der Ringvorlesung ist es, Themen wie die Ursachen für Migration, Emigration, Flüchtlingsproblematik, Integrationspolitik, interkulturelles Zusammenleben sowie die Einwanderungspolitik der EU zu beleuchten.

Alle Vorträge dieser Reihe finden im Hörsaal 13, Forum 7, J.-J.-Becher-Weg 4, statt.

Nach Drucklegung des Programmhefts hat sich die Uhrzeit geändert:
Achtung,
die Ringvorlesung beginnt jeweils um 16:15 Uhr (nicht um 14:15 Uhr)!

Dr. Gunter Brückner
(Statistisches Bundesamt, Wiesbaden)
Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Deutschland – was wussten wir noch nicht und was wussten wir schon immer?
Mittwoch, 11. November 2009, 16:15 Uhr

Prof. Dr. Cornelia Schweppe (Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Mainz)
Migration und Armut – nationale und transnationale Perspektiven
Mittwoch, 25. November 2009, 16:15 Uhr

Dr. Pascal Goeke (Institut für Humangeographie, Universität Frankfurt a. Main)
Die Differenz von Migrantenorganisationen. Oder: Warum die alte Integrationsfrage nicht eindeutig zu beantworten ist
Mittwoch, 2. Dezember 2009, 16:15 Uhr

Dr. Carola Burkert
(Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit, Frankfurt a. Main)
Zuwanderung und Arbeitsmarkt
Mittwoch, 16. Dezember 2009, 16:15 Uhr

Dr. Klaus Dienelt
(Richter am Verwaltungsgericht Darmstadt)
Die Europäisierung des Asylrechts
Mittwoch, 6. Januar 2010, 16:15 Uhr

Dr. Ala Al-Harmaneh
(Zentrum für Forschung zur arabischen Welt, Geographisches Institut, Universität Mainz)
Transnationality in Practice?
The Remigration of Naturalized High Educated Immigrants in Germany

(Vortrag in englischer Sprache)
Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:15 Uhr

Statt des ursprünglich vorgesehenen Vortrags von Schahnaz Fathi (Centrum für Migration und Bildung e. V., Mainz), "Macht Migration die Seele krank?", findet am 20.01.2010, 16:15 Uhr, folgender Vortrag statt:
Matthias Burgard M.A. 
(Abteilung Kulturanthropologie, Deutsches Institut, Universität Mainz)
Russlanddeutsche zwischen Heimat, Integration und Remigration
Mittwoch, 20. Januar 2010, 16:15 Uhr

Katrin Ohlendorf
(Freie Journalistin, Köln)
Integration durch Presse und Rundfunk? – Stand der Forschung und Einblick in die Praxis
Mittwoch 27. Januar 2010, 16:15 Uhr

Miguel Vicente
(AGARP, Mainz)
Politische Partizipation von Migrantinnen und Migranten
Mittwoch, 3. Februar 2010, 16:15 Uhr
(statt 09.12.09)

Kontakt:
Fachschaftsrat Politikwissenschaft
Colonel-Kleinmann-Weg 2, Gebäude SB II,
Erdgeschoss, Nebenraum der Cafeteria,
55128 Mainz, Telefon +49 6131 39-23213
E-Mail:
Internet: www.politik.uni-mainz.de/fachschaft