Interdisziplinärer Arbeitskreis für Drama und Theater – Wintersemester 2010/2011

Ringvorlesung:

KLEISTS REZEPTION



Alle Veranstaltungen finden im Hörsaal P 3 (Philosophicum), J.-Welder-Weg 18, statt.

Prof. Dr. Gunther Nickel (Mainz) 

Erzählstruktur/Filmstruktur. Eric Rohmers Verfilmung der »Marquise von O....«

Montag, 25. Oktober 2010, 18:15 Uhr

Der ursprünglich für den 08.11.10 vorgesehene Vortrag 

von  Alexander Weigel (Berlin):
Heinrich von Kleist und das DDR-Theater. Ein politisch-theatralischer Überblick 

muss wegen Erkrankung des Referenten leider ausfallen!

Prof. Dr. Friedemann Kreuder (Mainz) 

Peter Steins Inszenierung von Heinrich von Kleists Prinz Friedrich von Homburg (1972)

Montag, 15. November 2010, 18:15 Uhr

Prof. Dr. Jörg Zimmermann (Mainz) 

Kleist und die Bildende Kunst

Montag, 22. November 2010, 18:15 Uhr

Prof. Dr. Brigitte Schultze (Mainz) 

Heinrich von Kleists Dramen tschechisch: Kontexte und Knotenpunkte einer selektiven Bühnenrezeption

Montag, 29. November 2010, 18:15 Uhr 

Prof. Dr. Michael Bachmann (Mainz) 

Monolog und Moderne: Hans Jürgen Syberbergs Kleist-Inszenierungen zwischen Theater, Film und Literatur

Montag, 6. Dezember 2010, 18:15 Uhr

Caroline Mannweiler, M.A. (Mainz) 

Von Kleists »Über das Marionettentheater« zu Becketts »theater without actors«

Montag, 13. Dezember 2010, 18:15 Uhr

Leonhard Koppelmann (Köln) 

Heinrich von Kleist und das Drama der inneren Bühne 

Montag, 20. Dezember 2010, 18:15 Uhr

Der ursprünglich für den 10.01.11 vorgesehene Vortrag 

von Prof. Dr. Klaus Pietschmann (Mainz):
Zur musikalischen Kleist-Rezeption

muss wegen Erkrankung des Referenten leider ausfallen!

Dr. Michèle Jung (Avignon) 

Die Kleist-Rezeption in Frankreich

Montag, 17. Januar 2011, 18:15 Uhr

Prof. Dr. Wolfgang Düsing (Mainz)

Der Richter Wucht als »Nachfahre« des Dorfrichters Adam. Kleists »Der zerbroche­ne Krug« und Dürrenmatts Die Panne

Montag, 24. Januar 2011, 18:15 Uhr

Prof. Dr. Alfred Gall (Mainz) 

Kleist in Polen. Aspekte des polnischen Nachkriegsdramas

Montag, 31. Januar 2011, 18:15 Uhr

Prof. Dr. Karin Hoff (Göttingen) 

Die Kleist-Rezeption in Skandinavien

Montag, 7. Februar 2011, 18:15 Uhr

Dr. Peter Staengle (Heidelberg) 

Kleist und Shakespeare

Montag, 14. Februar 2011, 18:15 Uhr

Konzept und Organisation:

Prof. Dr. Gunther Nickel (Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Universität Mainz)

Interdisziplinärer Arbeitskreis für Drama und Theater im Internet:

www.uni-mainz.de/Organisationen/AKDramaundTheater/