Interdisziplinäre Vorlesungsreihe des Studium generale »›Soundcheck‹ – Die Welt als Klang«

»›Soundcheck‹ – Die Welt als Klang«

Themenschwerpunkt des Studium generale im Wintersemester 2013/2014

Klänge bilden einen unerschöpflichen und unentbehrlichen Stoff der lautlichen Kom­mu­nikation, der Musik sowie der menschlichen Umwelt im Allgemeinen. Sie unter­richten uns über Ereignisse, charakterisieren Landschaften und Räume und besitzen identi­täts­stiftende Kraft. Wo uns Klänge in Form musikalischer Gestaltung begegnen, lösen sie ganz unter­schied­liche Emotionen aus. Als Lärm stören sie und können uns sogar krank machen. Was sind Klänge, und wie nehmen wir sie wahr? Welche Rolle spielen natürliche und artifi­zielle Klänge in der biologischen und kulturellen Evolution des Menschen? Wie ver­ändern sich Klangwelten, nicht zuletzt auf der Grundlage von Klangtechnologien? Wie sind die Klänge einer Sprache oder einer Landschaft zu beschreiben und zu erforschen – oder auch zu schützen und gezielt zu gestalten? Lange Zeit stand die Klangforschung im Schatten der Erforschung des Visuellen. Inzwischen finden Klang und Hören aber das Interesse zahl­reicher Disziplinen, darun­ter nicht nur der Psychologie und Musikwissenschaft, sondern auch der Sprach­wissen­schaft, Medizin, Kultur- und Medienwissenschaften. Die Forschungen dieser und weiterer Fächer münden u.a. in das interdisziplinäre Arbeitsfeld der Sound Studies. Die Vorlesungsreihe verfolgt das Ziel, einen repräsentativen Querschnitt aus den Ergebnissen dieser Forschungen vorzustellen.

Interdisziplinäre Vorlesungsreihe des Studium generale

zum Themenschwerpunkt »›Soundcheck‹ – Die Welt als Klang«

Prof. Peter Kiefer

(Professor für Neue Musik und Neue Medien, Leiter der Abteilung Klangkunst/Neue Musik/ Neue Medien, Hochschule für Musik Mainz, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Klangräume – Denkräume.

Sondierungen zwischen Klangkunst und künstlerischer Forschung


Dienstag · 29. Oktober 2013 · 18:15 Uhr · R 00-315, Roter Saal, Hochschule für Musik Mainz, Jakob-Welder-Weg 28



Prof. Dr. Jürgen Hellbrück

(Professor für Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitspsychologie, Psychologie II, Philosophisch-Pädagogische Fakultät, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt)

Lärm – Wahrnehmung und Wirkungen

Dienstag · 5. November 2013 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Jürgen Erich Schmidt

(Professor für Germanistische Sprachwissenschaft, Direktor des Forschungszentrums Deutscher Sprachatlas, Philipps-Universität Marburg)

Wie klingt Regionalsprache?

Umwertung von Dialekt und landschaftlichem Hochdeutsch unter Einfluss des Medienstandards


Dienstag · 12. November 2013 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Margarete Imhof

(Professorin für Psychologie in den Bildungswissenschaften, Leiterin der Abteilung Psychologie in den Bildungswissenschaften, Psychologisches Institut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Akustische Umwelt und kognitive Leistung:

Untersuchungen zur Frage, wie die akustische Umwelt das Arbeitsgedächtnis belastet


Dienstag · 26. November 2013 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Birgit Abels

(Professorin für Kulturelle Musikwissenschaft, Direktorin des Musikwissenschaftlichen Seminars, Georg-August-Universität Göttingen)

Beziehungsweise.

Über die soziale Dimension von Klang


Dienstag · 3. Dezember 2013 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Doris Kolesch

(Professorin für Theaterwissenschaft, Institut für Theaterwissenschaft, Dekanin des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften, Freie Universität Berlin)

Staging Voices.

Die Stimme im Gegenwartstheater


Dienstag · 10. Dezember 2013 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Gunter Kreutz

(Professor für Systematische Musikwissenschaft, Institut für Musik, Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg)

Sind musikalische Klänge gesund?

Dienstag · 7. Januar 2014 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Klaus Pietschmann

(Professor für Musikwissenschaft, Leiter der Abteilung Musikwissenschaft, Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Sphärenklänge und Engelsgesang.

Musikwahrnehmung um 1500


Dienstag · 14. Januar 2014 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Dr. Tom Fritz

(PostDoc, Junior Research Group »Neurocognition of Music«, Abteilung Neurologie, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig)

Musik als Träger von Bedeutung

Dienstag · 21. Januar 2014 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)



Prof. Dr. Justin Winkler

(Professor of Geography and Cultural Geography, Humangeographie/Stadt- und Regionalforschung, Department of Environmental Sciences, Universität Basel)

Soundscapes:

Schallfelder, Zeitfenster und Bedeutungsräume


Dienstag · 28. Januar 2014 · 18:15 Uhr · N 1 (Muschel)

Begleitübungen des Studium generale für Bachelor-Studierende 

Vortrag und Konzert – Veranstaltung der Abteilung Streichinstrumente und der Abteilung Musikwissenschaft

Tagung – Veranstaltung des Forschungsprojekts »Musik und Jugend­kulturen« und des Arbeitsbereichs Zeitgeschichte

Weiterführende Lehrveranstaltungen der Fachbereiche



Seitenanfang