Themenschwerpunkt »Hass, Neid, Intoleranz – Schattenseiten der Weltgesellschaft?« – Wintersemester 2013/2014

»Hass, Neid, Intoleranz – Schattenseiten der Weltgesellschaft?«

Themenschwerpunkt des Studium generale im Wintersemester 2013/2014

Ist die Weltgesellschaft nur eine Wunschvorstellung? Eine Welt, doch viele Kulturen, Religio­nen, Ideologien und Lebensformen: Hier zeigt sich ein Spannungsfeld, das in Zeiten globaler Kommunikation, Verflechtung und Migration an Brisanz gewinnt. Zunehmender Hass, Neid und Fanatismus auf kollektiver und individueller Ebene gehören zu den Schattenseiten des welt­weiten Zusammenwachsens. Wirken die Globalisierung und das mit ihr verbundene Aufein-andertreffen divergierender kultureller Traditionen als Verstärker destruktiver Emotionen? Wie entstehen Neidkulturen, Hassverbrechen und Fundamentalismus? Hass und Neid, die sich gegen die Anderen und Fremden richten, führen zu Intoleranz, erschweren Zusammenleben und Integration. Die durch die Globalisierung ermöglichte Begegnung mit der Vielfalt an kultu­rellen Traditionen, Religionen und Weltanschauungen birgt jedoch die Chance, Einsichten in die Begrenztheit eigener Lebensweisen, Positionen und Überzeugungen zu gewinnen. Das eröffnet neue Perspektiven für eine von Toleranz, Respekt und Anerkennung geprägte plurale Welt­gemeinschaft. – Im skizzierten interkulturellen Kontext verfolgt unsere fächerübergreifende Vorlesungsreihe das Ziel, zu einem reflektierten Umgang mit Emotionen, mit kultureller Be­dingtheit, Pluralität und Differenz anzuregen.

Interdisziplinäre Vorlesungsreihe des Studium generale  

Begleitübungen des Studium generale für Bachelor-Studierende  

Begleitübungen des Studium generale für Master-Studierende  

Weiterführende Lehrveranstaltungen der Fachbereiche