Südosteuropa-Gesellschaft, Zweigstelle Mainz – Sommersemester 2019

• Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars · Deutsch-Griechi-
sche Gesellschaft Wiesbaden/Mainz · Zweigstelle Mainz der SOG

Dr. Anna Vlachopoulou (München)
Die kleinen Brüder der Rothschilds.
Das Handelshaus Rallis im langen 19. Jahr­hundert

Dienstag, 7. Mai 2019, 18:15 Uhr, P 110 (Philosophicum)

 

• Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars · Zweigstelle
Mainz der SOG

Taisiya Leber (Mainz)
Stifterinnen und das weibliche Mönchtum auf dem spätmittelalterlichen Balkan
Dienstag, 21. Mai 2019, 18:15 Uhr, Raum P 110 (Philosophicum)

Dr. Mathias Beer (Tübingen)
Warum wurden die deutschen Minderheiten aus Rumänien 1945 nicht vertrieben?
Dienstag, 4. Juni 2019, 18:15 Uhr, Raum P 110 (Philosophicum)

PD Dr. Mariana Hausleitner (Berlin)
»Viel Mischmasch mitgenommen«.
Die Umsiedlungen aus der Bukowina 1940.
Voraussetzungen, Verlauf, Folgen

Dienstag, 25. Juni 2019, 18:15 Uhr, Raum P 110 (Philosophicum)

 

Weitere Infos und Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Christian Maner
Arbeitsbereiche Osteuropäische Geschich­te und Ge­schichts­didaktik, Historisches Seminar, JGU Mainz · Leiter der Zweig­stelle Mainz der Süd­osteuropa-Gesellschaft SOG
Telefon +49 6131 39-22113
E-Mail: maner@uni-mainz.de
Internet: www.osteuropa.geschichte.uni-mainz.de/702.php