Studium generale

 

Öffentliche Vorlesungsreihe 2024 – Mainzer Universitätsgespräche

Stadt[t]räume. Entwicklung und Zukunft der Urbanität

Städte sind als Reaktion auf soziale, wirtschaftliche und kulturelle Bedürfnisse entstanden. Der Übergang von nomadischem Leben zu sesshaften Gemeinschaften ermöglichte die Entwicklung von Handel, Arbeitsteilung und kulturellem Austausch. Städte wurden Zentren von Innovation, Kultur und Fortschritt in menschlichen Gesellschaften. In den letzten Jahrhunderten hat die Industrialisierung die Urbanisierung vorangetrieben, was zu einer rasanten Zunahme von Bevölkerung und Infrastruktur in städtischen Gebieten führte. Die Zukunft der Urbanität zeichnet sich durch mehrere Schlüs­seltrends ab. Mehr erfahren
 

 

Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2024

Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert
Ethische Fragen in der modernen Medizin:
Zehn strittige Themen

Moderne Medizin – mit ihren wachsenden Möglichkeiten, unser Leben, Sterben und Kranksein zu beeinflussen – wirft zahlreiche ethische Fragen auf. Mit langer Vorgeschichte oder brandneu, sie gehen uns als Individuen und als Gesellschaft an. Bettina Schöne-Seifert führt uns hinein in medizinethische Kontroversen mit ihren Hintergründen und widerstreitenden Positionen. Dürfen wir in "guten Tagen" darüber bestimmen, wie man uns später bei einer schweren Demenz behandelt? Soll Forschung an frühen menschlichen Embryonen bei uns strikt verboten bleiben? Mehr erfahren

Bericht zur Vorlesung "Embryonenforschung: Deutschland als Trittbrettfahrer?" im JGU-Magazin.
 

 

Neuigkeiten

Programmänderung // Neue Verteilerliste // Instagram // Neue Zertifikate

Programmänderung: Beim Vortrag von Prof. Dr. Anke Strüver am Montag, 24.06.2024, hat sich die Veranstaltungsform geändert. Der Vortrag findet rein online statt. Mehr erfahren

Neue Verteilerliste: Wir haben unsere Vortragsankündigungen per E-Mail modernisiert. Der E-Mail-Versand erfolgt jetzt über eine Verteilerliste, von der Sie sich unkompliziert selbst an- und abmelden können. Mehr erfahren

Instagram: Unseren neuen Instagram-Kanal finden Sie unter instagram.com/studiumgenerale.mainz

Neue Zertifikate: Für Studierende bietet das Studium generale im "Master-Modell Profilierung" (MAST3R) die Zertifikate "Daten und Informationen" und "Veranstaltungsmanagement" an. Weitere Informationen unter MAST3R

Ältere Neuigkeiten

 

Mainz Colloquium for History and Philosophy of Science

Kant als Experimentalphilosoph – Articulating Invariantism – Kant on Regulative Reason – Einstein's Vision

The Mainz Colloquium for History and Philosophy of Science aims to bring philosophers, historians, and scientists together to discuss the methodologies, foundations, and the history of the sciences. This semester, the speakers are Alfred Nordmann (Darmstadt), Alexander Reutlinger (Munich), Angela Breitenbach (Cambridge), and Tilman Sauer (Mainz). Learn more
 

 

Veranstaltungen der Kooperationspartner 2024

Öffentliche Vorträge an der JGU

An der Johannes Gutenberg-Universität finden zahlreiche öffentliche Vorträge statt, ausgerichtet etwa von der Medizinischen Gesellschaft Mainz, dem Mainzer Polonicum oder der Mainzer Wissenschaftsallianz. Mehr erfahren
 

 

Wir feiern

75 Jahre Studium generale

Das Studium generale der JGU Mainz feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einem öffentlichen Vortrag und einem anschließenden Empfang. Zum Abschluss der Mainzer Universitätsgespräche zum Thema "Eat, Pray, Love? Grundbedürfnisse des Menschen" sprach die Soziologin Prof. Dr. Eva Barlösius über den "Zauber des Essens". Mehr erfahren
 

 

Studium generale. Für Studierende aller Fächer

Neugierig?

Wie sieht zukunftsfitte Stadtplanung aus? Was spricht gegen "Enhancement"? Gibt es wissenschaftlichen Fortschritt? – Sie interessieren sich für Fragen, die in Ihrem Fach nur selten oder gar nicht gestellt werden? Sie möchten mehr fundiertes Wissen über Natur, Kultur oder Gesellschaft? Wenn ja, dann ist das Studium generale der Johannes Gutenberg-Universität Mainz der richtige Ort für Sie. Mit uns entwickeln Sie ein Verständnis für die Vielfalt menschlichen Wissens, verlassen eingefahrene Bahnen, finden fächerübergreifend Anregungen und verfolgen Interessen, die über Ihr gewähltes Studienfach hinausgehen. Mehr erfahren
 

 

Der YouTube-Kanal des Studium generale

Herfried Münkler über den Verfassungsstaat, Imperien und die Theorie des Krieges

Im YouTube-Kanal des Studium generale finden Sie Aufzeichungen ausgewählter Vorträge der Johannes Gutenberg-Stiftunsgprofessur seit 2014 – Vorträge zur “Dunklen Energie”, zur “Entstehung von Emotionen” und zur “Freiheit des Denkens”. Vielfach erneut gesehen werden die Vorträge der Stiftungsprofessor 2018: Herfried Münkler sprach unter dem Titel “Das politische Denken” über den Verfassungsstaat, Imperien und die Theorie des Krieges. Mehr erfahren
 

 

Plakate des Studium generale im Universtitsarchiv

Universitätsbibliothek – Digitales Plakatarchiv

Die Plakatsammlung des Studium generale

Auf der Plattform Gutenberg Images des Universitätsarchivs Mainz finden sich Digitalisate der Plakatsammlung des Studium generale. Die Sammlung wird erweitert; es stehen inzwischen knapp 800 Plakate von den Fünfzigerjahren bis zum WS 1983/84 online (ggf. wählen: Ressourcen > UB > Universitätsarchiv > Plakatsammlung Studium generale): Zu Gutenberg Images
 

 

Aufzeichnungen der Stiftungsprofessur 2023

Mord auf Befehl der Gottesmutter?

Mit der Abschlussveranstaltung "Mord auf Befehl der Gottesmutter? Der Skandal um das römische Nonnenkloster Sant'Ambrogio" endete die Vorlesungsreihe der 23. Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur, "Die geheimen Archive der Päpste – und was sie über die Kirche verraten". In ihr nimmt der Münsteraner Kirchenhistotiker Prof. Hubert Wolf die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise in die Archive des Vatikans. Die Vorträge der Reihe sind als Hörsaal- und als Kameraaufzeichnungen verfügbar. Zur Übersicht
 

 

 
Bildnachweise
Eco-futuristic cityscape (Ausschnitt), gene­riert mit KI. Summit Art Creations, stock.adobe.com
Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert (Ausschnitt). Markus Scholz für die Leopoldina
Bird flying out of open birdcage. fran_kie, stock.adobe.com
Die Johannes Gutenberg-Universität vom Senatssaal des Naturwissenschaftlichen Institutsgebäudes aus. Foto privat.
Immanuel Kant: Portrait, c. 1970. Detail. Public Domain, via Wikimedia Commons
Plakate des Studium generale: Digitalisiert für die Plattform Gutenberg Images durch das Servicezentrum Digitalisierung und Fotodokumentation des Universitätsarchivs Mainz
Unfehlbar? Bild (bearbeitet): privat.
Prof. Dr. Hubert Wolf (Ausschnitt). Foto: Catrin Moritz
Hörsaalgebäude Muschel. Foto: privat
Einstein-Zitat (1916), Gebäude "Jot", JGU Mainz. Foto: privat
Prof. Dr. Herfried Münkler. Foto (Ausschnitt): F. Sämmer