Willkommen auf der Homepage des Studium generale – STG-Veranstaltungsprogramm Wintersemester 2016/2017


Wir entwickeln, produzieren und umgeben uns mit einer wachsenden Zahl von Dingen, die unseren Alltag teils erleichtern, teils aber auch komplexer machen. Viele dieser Dinge tun dies fast unbemerkt, auf andere konzentrieren wir einen großen Teil unserer Auf­merksamkeit. Aber gewöhnlich dringen wir nur soweit in den Sinnhorizont der Dinge ein, wie unser Interesse an ihnen reicht, wie es ihre Nutzung erforderlich macht – so bei Ge­brauchs­gegenständen des Alltags wie Kleidung, Einrichtung oder Smartphone. Alle Dinge haben ihren ›Eigensinn‹  ... Link: Themenschwerpunkt »Im Bann der Dinge. Materialität und Lebensstil« – Wintersemester 2016/2017 
Kräuter und Pflanzenextrakte haben Menschen bereits in vor- und frühgeschichtlicher Zeit verwendet, um Schmerzen und Krankheiten zu lindern. Von pharmazeutischer For­schung aber kann man erst seit Beginn des 19. Jahrhunderts sprechen, als die Isolierung des ersten Alka­loids (Morphin) gelang und eine Wende in der Arzneimitteltherapie einleitete. Es ent­standen allmählich Schmerzmittel, Anästhetika und Medikamente gegen zuvor kaum behan­delbare Krankheiten, vor allem Fieber- und Infektionskrankheiten. Heute sind dank moderner ... Link: Themenschwerpunkt »›Zu Risiken und Nebenwirkungen ...‹ – Pharmazeutische Forschung, Markt und Verantwortung« – Wintersemester 2016/2017 
Heimat – Sehnsuchtsort oder dumpfes Gefühl, Konstruktion in politischer Absicht oder etwas zutiefst Menschliches? Im Begriff der Heimat ist ausgedrückt, dass Menschen ihre Identität auch anhand von Lebensräumen bilden und auf vertraute und entgegenkommende Strukturen, Codes und personale Begegnungen angewiesen sind. Nicht selten wurden und werden deren reale oder vermeintliche Kerninhalte jedoch überhöht und verklärt oder zur Ab- und Ausgrenzung verwendet. Unter den Bedingungen der Globalisierung und der Migration stellen sich neue Fragen  ... Link: Themenschwerpunkt »Heimat heute« – Wintersemester 2016/2017 

Wichtiger Hinweis für STUDIERENDE, in deren Bachelor- oder Master-Studiengang STUDIUM-GENERALE-VERANSTALTUNGEN VERPFLICHTEND vorgeschrieben sind:  
  Ausführliche Informationen zum Modul "Interdisziplinarität" und zum Modul "Wissenschaftliche Grundlagen und Grundkompetenzen" finden Sie auf der Internetseite "Studium generale – Interdisziplinäre Forschung und Lehre (IFuL)":
http://www.studgen-iful.uni-mainz.de
 Bitte melden Sie sich zu den Lehrveranstaltungen über JOGU-StINe (http://www.info.jogustine.uni-mainz.de/) an.
Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen