Lehrveranstaltungen für immatrikulierte Studierende im Rahmen des Masterthemas des Studium generale – Wintersemester 2020/2021

Foto © Headway / unsplash

Vorlesung des Studium generale
im Master-Modul "Wissenschaftliche Grundlagen und Grundkompetenzen"

Vorlesung:
Grundfragen der Wissenschaftsreflexion
C. Menke, Do, 10:15–11:45
Abhängig von den im WiSe geltenden Regelungen und Bedingungen wird die Lehrveranstaltung in Präsenz, digital oder in gemischter Form stattfinden.


Im Zentrum der Vorlesung stehen die klassischen und aktuellen Auseinandersetzungen um den Status der Wissenschaft und ihre Rolle in der Gesellschaft: Die Vorlesung spannt einen Bogen von den "großen" Debatten der Wissenschaftsforschung – ist die wissenschaftliche Methode rational? Existiert eine "wissenschaftliche Methode" überhaupt? Gibt es wissenschaftlichen Fortschritt? Wie ist die Aussage zu verstehen, wissenschaftliche Tatsachen seien "sozial konstruiert"? – zu aktuellen Kontroversen um die Glaubwürdigkeit und Integrität der Wissenschaft – der Klimaforschung und der Ernährungsforschung ("Zuckerverschwörung") oder der "Replikationskrise" in der Psychologie.
Die Vorlesung soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Grundkenntnis wichtiger Kontroversen vermitteln und sie in die Lage versetzen, gegenwärtige Diskussionen eigenständig und reflektiert zu beurteilen. Sie verfolgt dabei einen interdisziplinären Ansatz und verbindet wissenschaftsphilosophische, -historische und -soziologische Ansätze; ein Schwerpunkt liegt auf der Betrachtung einzelner Fallstudien.

Die Vorlesung "Grundfragen der Wissenschaftsreflexion" ist Bestandteil des Moduls "Wis­sen­schaftliche Grundlagen und Grundkom­pe­ten­zen" des Studium generale, das zurzeit in zwanzig Master-Studiengänge integriert ist (Auf­lis­tung der einzelnen Studien­gänge bei den Begleitübungen).

Master-Studierende können diese Vor­lesung oder die Vorlesungsreihe "Digital Humanities" oder die Vorlesungsreihe "Mythen und Rituale. Kulturwissenschaftliche Beiträge" mit einer der je­weils zu­ge­hörigen Begleit­übungen wählen.
Bitte melden Sie sich über JOGU-StINe an.
Weitere Infos über das Modul »Wissenschaftliche Grundlagen und Grund­kompetenzen« unter: → https://www.studgen-iful.uni-mainz.de/interdisziplinaere-lehre-in-den-master-studiengaengen/

Zusatzinfo:
(1) Für immatrikulierte Studierende: Die interdisziplinären Vorlesungsreihen des Studium generale sind in der Regel nicht zulassungs­be­schränkt.* Imma­trikulierte Stu­die­rende aller Fach­be­reiche können sie auch außerhalb der Prü­fungs­ordnung ihres Studiengangs als zu­sätz­liche und/oder freiwillige Veranstaltung besu­chen. Bitte melden Sie sich über JOGU-StINe an.
Wei­tere Infos zur Teilnahme finden Sie unter https://www.studgen.uni-mainz.de/studium-generale-allgemeine-hinweise/#tlninfostglv und unter https://www.studgen.uni-mainz.de/studium-generale-allgemeine-hinweise/#tlninfozuquhrlv

*Eine Ausnahme bildet die Reihe "Mythen und Rituale ...". Bei dieser Reihe handelt es sich um in rein digitales Angebot allein für diejenigen Studierenden, in deren Studiengang der Besuch eines Studium generale-Moduls vorgesehen ist.


(2) Für Gasthörer*innen: Die Vorlesung "Grundfragen der Wissenschaftsreflexion" ist keine öffentliche Vorlesungsreihe, sondern eine für Gasthörer*innen gebührenpflichtige Lehrveranstaltung. Über die von Gasthörer*innen zu entrichtenden Gebühren und über das Registrierungsverfahren informiert das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW): https://www.zww.uni-mainz.de/weiterbildungsangebote-im-ueberblick/gasthoeren/


Begleitübungen des Studium generale
im Master-Modul "Wissenschaftliche Grundlagen und Grundkompetenzen"

Begleitübung 1:
Wie Wissen gemacht wird. Tatsachen, Theorien, Revolutionen
Th. Vogt, Mo, 12:15–13:45, digital

Begleitübung 2:
Wie Wissen gemacht wird. Tatsachen, Theorien, Revolutionen
Th. Vogt, Mo, 14:15–15:45, digital

Hinweis: Diese Begleitübungen sind mit der Vor­lesung "Grundfragen der Wissenschaftsreflexion" zu kombinieren.
Bitte melden Sie sich über JOGU-StINe an.

Einige Master-Studiengänge, zurzeit

  • M.A. Ame­ri­can Studies
  • M.Sc. An­thro­pologie
  • M.Sc. Bio­logie
  • M.A. Buchwissen­schaft
  • M.A. Empirische Demo­kra­tie­forschung
  • M.A. Erziehungswissen­schaft
  • M.A. Ethno­logie
  • M.A. Germanistik
  • M.A. Ge­schichte
  • Integrierter M.A.-Studiengang Mainz-Dijon
  • Klassische Philologie (mit Schwerpunkt Latein oder Griechisch)
  • M.A. Kom­pa­ratistik
  • M.A. Kunst­ge­schichte
  • M.Sc. Molekulare Mikrobiotechnologie
  • M.A. Musik­wissenschaft
  • M.A. Poli­tische Ökonomie und Internationale Bezie­hungen
  • M.A. Ro­ma­nistik inter­kultu­rell
  • M.A. Sozio­logie (2011)
  • M.Sc. Sportwissen­schaft, M.A. Thea­terwissen­schaft)

ent­hal­ten das Mo­dul "Wissen­schaft­liche Grund­lagen und Grund­kom­peten­zen", das aus einer Vor­le­sungs­reihe bzw. Vor­le­sung des Studium ge­ne­ra­le und einer zuge­hörigen Begleit­übung be­steht.

Die für diesen Zweck eingerichteten Master-Übun­gen sind zulassungsbeschränkt und nur für Studierende der genannten Master-Studien­gänge geöffnet.

Weitere Infos über das Modul "Wissen­schaftliche Grundlagen und Grundkompetenzen" unter: → https://www.studgen-iful.uni-mainz.de/interdisziplinaere-lehre-in-den-master-studiengaengen/

Link zur Ankündigung der Übungen "Wie Wissen gemacht wird. Tatsachen, Theorien, Revolutionen" in JOGU-StINe